Nov 22

Den iriver H320 mit 20GB Festplatte habe ich schon seit einigen Jahren, und von Anfang an nutze ich ihn mit Rockbox, nachdem ich die Vorzüge dieses alternativen "Betriebssystems" für DAPs schon auf einem Sansa e280 schätzen gelernt habe. Die Installation von Rockbox war sowohl auf dem Sansa als auch auf dem H320 selbst auf der Kommandozeile von Linux sehr einfach. Heute gibt es den sehr ausgereiften Installer, der einem praktisch alles abnimmt.

Der iriver H320 mit 20GB Festplatte: Alt und gut

Jan 01

Nach langer Überlegung und langem Suchen nach dem richtigen Radio bin ich vor ein paar Wochen endlich fündig geworden. Die Anforderungen an so ein Ding waren wahrscheinlich auch nicht gerade die kleinsten:
Es sollte ohne weiteres ogg-Vorbis Streams und -Dateien abspielen können, nicht allzu klapperig klingen, einigermaßen gut konfigurierbar und möglichst unabhängig von irgendwelchen mehr oder minder dubiosen Internetportalen sein, deren Internetsender-Linklisten in ein paar Monaten oder Jahren nicht mehr aktualisiert werden.

Herausgekommen ist - tadaaaaa:

Sep 03

Seit dem 3. August 2010 läuft unsere Photovoltaik-Anlage! Damit geht ein Jahrzehnte alter Traum von mir in Erfüllung. Endlich! Die Anlage hat 5,5 kW peak mit einem SolarMax SM6000S Wechselrichter und 24 230Watt-Modulen von Schott. Momentan verbrauchen wir ca. ein Drittel dessen, was die Anlage an Strom erzeugt :-) Der Rest wird schön an unseren Energieversorger vertickt.

PV-Anlage im Osterend

Jan 05

Sodele, nachdem sheeva nun einige Tage vor sich hin lief ohne das nennenswertes passierte, kamen heute ca. 5.000 Versuche sich auf der sheeva einzuloggen, was auch zumindest bei einem account klappte. Und warum? Weil ich der vorläufigen Einfachheit wegen die user mit ein wenig schwächlichen Passwörtern versehen habe in der Form test:test. Die sollten möglichst schnell von den FTP-Usern geändert werden, aber wenn für sowas kein akuter Bedarf vorhanden ist, tritt das in den Hintergrund...