Apr 04

"Was gesagt werden muss"...

Ich habe die Zeilen von Grass gelesen, und ich stimme seinen Gedanken nicht ohne Kritik zu. Es ist nicht wirklich Israel, das den Iran bedroht, sondern es scheint doch eher umgekehrt zu sein.
Aber Israel ist meines Erachtens leider von einem Volk von Opfern zu einem von Tätern angeführten Volk geworden. Seit Jitzchak Rabin sein Leben lassen musste weil er wohl tatsächlich an ein gleichberechtigtes Leben mit den Arabern glaubte und auch so handelte gabe es nicht wirklich einen dauerhaften ernsthaften Versuch der israelischen Führung auf die Araber zuzugehen. Im Gegenteil: Es wird weiter mit immer neuen Siedlungen provoziert und die Mauern und Zäune um das Westjordanland werden immer länger.