Jan 13

Da ist er wieder. Der Mann, der so viele Leute bewusst betrogen hat. Der über den Gebrauch von Medikamenten immer wieder gelogen hat.

Er ist wieder da, und er hat sich eine Plattform ausgesucht, die nicht besser für ihn sein könnte: Oprah Winfrey. Damit ist garantiert, dass er am 17.1.2012 in den USA die komplette Öffentlichkeit erreicht und dass er nicht auseinandergenommen wird, denn Misses Winfrey ist eine Dame mit einem großen Herz. Und das meine ich nicht böse.

Die Medien spekulieren ja schon heute, dass er das Doping in irgendeiner Form zugeben wird. Die Frage ist, wie weit er da geht. Ich denke, er wird auspacken. Vollständig. Er wird dem Sumpf den Stöpsel ziehen, denn das ist seine einzige Chance seinen Nimbus als Held weiter zu behalten und vor allem wieder offiziell an Rennen teilzunehmen. Viele Leute werden ab Donnerstag neue Hosen brauchen, weil die alten vollgeschissen sind.

Lance Armstrong wird ab Donnerstag derjenige sein, der dem Doping im Radsport den endgültigen und offiziellen Todesstoß geben wird. Niemand wird sich mehr rausreden können, denn die USADA, die WADA und er werden zusammenarbeiten. So wird sein Name auf Jahrzehnte mit etwas positivem verbunden sein.

Und auch, wenn er jahrelang betrogen hat: Für diesen Mut beglückwünsche selbst ich ihn.

Jan 10

Fernsehen ist zumeist ziemlich nervtötend. Damit lässt sich zwar Langeweile verteiben, aber häufig nur um den Preis falscher oder sehr subjektiver Informationen zwischen dem, was man sehen möchte. Seien es Werbung oder sogenannte Nachrichten.
Eine wunderbare Alternative zum Fernsehen ist das Radio. Musik und Informationen sowieso, aber auch Hörspiele. Und da will ich mal den ARD Radiotatort erwähnen, die ziemlich eigenständige Erweiterung zum Fernseh-Tatort, den wohl jeder in Deutschland kennt.