« Trockenheit und Schwa… | home | Die Bierder Störche s… »
23 views
19. Mai 2011

Kleiner Teich mit vielen Bewohnern

Zugewachsen und belebt

Wir haben neben einer großen dicken Eibenhecke vor etlichen Jahren mal eine kleine Trockenmauer mit dahinterliegenden Hohlräumen und nebenliegendem "Teich" angelegt. Das erwies sich für das damals kleine Töchterlein als spannend, letztendlich war aber nie irgendwas zu sehen außer Spinnen, Mückenlarven, Brennnesseln und Brombeerranken. Pflege bekam das ca. 30 m² große Areal selten bis nie, auch keinen Grasschnitt.

Im Frühjahr ging uns dann das ganze Gelumpe auf den Senkel und wir haben die Brennnesseln und Brombeeren entfernt. Ein Grund war auch, dass nun wieder ein kleiner Steppke Interesse zeigt und wir aus einem zuzuschüttenden Teich Kaulquappen haben konnten. Außerdem war ein Teil des Teiches als Badeplatz für Vögel gedacht, aber komplett zugewachsen.

Und was soll ich sagen? Große Überraschung allenthalben: voller Leben, die Pfütze! 8 Teichmolche - 7 Weibchen plus 1 Männchen, 1 Frosch, 1 Kröte, Schlammfliegenlarven, Eintagsfliegenlarven, Wasserläufer groß und klein, Rückenschwimmer, andere Käfer, Schnecken, Mückenlarven, kleine Fadenwürmer, Myriaden von Kleinstlebewesen. Und da kamen dann noch ca. 200 Kaulquappen dazu, die sich aber inzwischen auf ein der zwei Dutzend reduziert haben. Hunger ist eben überall.

Aber das Gewässer - 1,5 m² groß, in Abstufungen bis 80cm tief - hatte genau Null Pflanzenbewuchs. Wo soll da bei soviel Leben denn der Sauerstoff herkommen? Also hab ich kurzerhand ein bisschen Wasserpest aus der Gehle genommen und reingeworfen. Wie nicht anders zu erwarten, hat das Zeugs nach ein paar Runden einen Ankerplatz gefunden und wächst und blubbert seitdem vor sich hin. Und die Molche haben jetzt auch was zum Ablaichen, damit haben sie nämlich scheinbar gestern Nacht angefangen.

Wir werden den Teich auch in Zukunft weitestgehend in Ruhe lassen, nur mal wieder öfter einen Blick reinwerfen, was für Überraschungen uns denn da erwarten.

Kein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Es wird nach dem Rechenergebnis gefragt, um Spammern das Leben schwerer zu machen.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.