« Salatgurke mit Blatt | home | Maltelier Buntum ist … »
101 views
26. Okt 2015

Rollern mit Strom die 3.

Langzeiterfahrung und Umbau auf größere Akkus

Heute war es denn soweit. Der Leidensdruck mit den bescheuerten Mulitpower-Akkus war endlich so groß, dass ich den Roller nun entkleidet und entkernt habe, um die vor einigen Tagen angekommenen gebrauchten Greensaver-Akkus einzubauen.

Roller ohne Kleider und Batterien

Was den Roller an sich angeht kann ich überhaupt nicht meckern. Er funktioniert ohne größere Seufzer. Seit dem letzten Fazit gab's neue Reifen (ContiMove 365, klasse Dinger!), eine neue Tachowelle (Standardware), ein neues höheres Windschild und leider die oben erwähnten Mulitpower-Akkus. Herrje, hätte ich doch die 400€ damals und die 250€ heuer gleich in dicker Akkus angelegt, dann wäre mir einiges erpart geblieben...

Nunja, der Zähler steht auf etwas mehr als 16300km:

Der 2. Akkusatz hat nur 5300km gehalten

, damit hat der 2. Akkusatz nicht mal halb so lange gehalten wie der 1., was aber auch kein Wunder ist, denn von den 8 Akkus war mindestens einer von Anfang an nicht in Ordnung. Ich habe das leider zu spät wahrgenommen, und trotz Garantieanspruch innerhalb der ersten 6 Monate hat der Händler es ausgesessen und mit nicht mal fadenscheinigen 'Argumenten' widersprochen. Ich verbuche das als Lebenserfahrung. Wenigstens etwas gutes...

Ach ja, zu den Multipower-Dingern noch was: Die Terminals vertragen gar nichts. Beim Ausbau heute habe ich insgesamt zum 4. Mal die Schrauben bei denen gelöst, und knapp die Hälfte der Terminals sind abgerissen:

zerstörtes Terminal an Multipower-Akku

Der Schrotthaufen aus Blei

Dieser Akkusatz jedenfalls wird sich fortan an meiner Inselanlage nützlich machen, die den Webserver speist, der diese Seite liefert :-) Dafür sind die allemal noch gut.

Ich hoffe, dass unser Nachbar dieses Wochenende dazu kommt den Akkukasten zu ändern, dann kann ich mit ein wenig Glück schon nächste Woche wieder mit dem Roller durch die Gegend brausen.

Kein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Es wird nach dem Rechenergebnis gefragt, um Spammern das Leben schwerer zu machen.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.